Erntezeit im Oldenburger Münsterland
Erntezeit im Oldenburger Münsterland
 

Persönliches

Geboren am 6. Januar 1972 als erstes Kind von Gerhard und Agnes Hoffschroer, bin ich in Lingen im schönen Ortsteil Laxten gemeinsam mit meinen beiden Brüdern Heiner und Axel aufgewachsen.

 

Mit der Region rund um Lingen ist die Geschichte unserer Familie schon ziemlich lange verbunden, wie ein Blick in den Stammbaum, den wir für die Familie in Teilen bis in das 17. Jahrhundert zurückverfolgen können, zeigt.

Froh bin ich, dass ich nicht nur in meiner Heimatstadt Lingen sondern in verschiedenen deutschen Städten zu Hause sein durfte.

 

Für insgesamt elf Jahre war ich zum Studium und zu anschließenden beruflichen Stationen im bunten Köln. Nicht nur die Kölsche Musik sondern auch der rheinische Straßenkarneval begeistern mich seither.

 

Für fünf Jahre war ich dann auch in der größten deutschen Stadt, Berlin zu Hause. Direkt am ehemaligen Grenzstreifen zwischen Kreuzberg und Mitte habe ich das Zusammenwachsen Deutschlands und das pulsierende Leben in einer Weltstadt miterlebt.

 

Nach fast 16 Jahren Großstadtleben zog es mich dann aber zurück in eine Kleinstadt im Nordwesten der Bundesrepublik. Seither bin ich mit meiner Familie im charakterstarken Cloppenburg daheim, wo wir inzwischen auch unser eigenes, kleines Haus gebaut haben.

Seit 2006 bin ich mit meiner Frau Susanne, geb. Graef verheiratet. Im Jahr 2014 wurde unsere Tochter Mia Clara Elisabeth geboren. Und in den nächsten Wochen erwarten wir die Geburt unseres zweiten Kindes.

Familiär zieht es uns immer wieder in unsere Heimatstadt Lingen, wo unsere Eltern und einer meiner Brüder, mein Schwager und meine Schwägerin mit zwei Nichten leben. Inzwischen gibt es aber auch direkte Verbindungen nach London, wo mein zweiter Bruder mit seiner Freundin und ihrem kleinen Sohn leben.

Neben der Familie und dem Beruf bestimmen Kontakte zu Freunden und Freundinnen unser Leben.

 

Sowohl Kindergarten- und Schulfreundschaften, als auch die Beziehungen zu Kommilitonen oder ehemaligen Arbeitskollegen und -kolleginnen, aus denen sich inzwschen Freundschaften ergeben haben, pflegen wir sehr gern - sofern das über die großen Entfernungen möglich ist.

 

Besonders froh bin ich, dass wir uns seit 1992 immer noch regelmäßig mit Freunden in Lingen zum Kegeln treffen. Der KC Kegelclub kommt alle vier Wochen im Damaschker Hof zusammen.

 

Auch die Verbindung zum Kivelingsverein und zu den Lingener Bürgerschützen, insbesondere die gemeinsamen Aktionen mit der Sektion Vaganten sind mir sehr wichtig.

Lange Jahre war ich als Fußballer beim SV Olympia Laxten und dem ASV Altenlingen aktiv. Meine größten sportlichen Erfolge waren dabei der Bezirkspokalsieg und der zweite Platz im Niedersachsenpokal der B-Junioren (1987), die Bezirksmeisterschaft und der Aufstieg in die A-Jugend-Verbandsliga (1989), der Sieg beim Internationalen A-Jugend-Osterturnier 1990 sowie einige Kreismeisterschaften im Herren-Bereich.

Seit Anfang 2016 freue ich mich Mitglied im Lions-Clob Cloppenburg-Soeste zu ein.

Dr. Michael Hoffschroer

Ritterspornstraße 14

49661 Cloppenburg

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Michael Hoffschroer