Erntezeit im Oldenburger Münsterland
Erntezeit im Oldenburger Münsterland
 

Politik

 

Politik interessiert mich schon sehr lange, denn ich bin fest davon überzeugt, dass es wichtig und sinnvoll ist, sich einzumischen, zu gestalten und sozial zu engagieren. Schon allein durch mein Elternhaus bin ich politisch seit früher Kindheit interessiert, weil ich meinen Vater während seiner Zeit als Kreisgeschäftsführer der CDU in Lingen zu vielen Begegnungen mit Bundes-, Landes- und Lokalpolitikern begleiten durfte.

 

Seither ist die CDU auch meine politische Heimat, denn deren Grundüberzeugungen der sozialen Marktwirtschaft, der christlichen Soziallehre und der europäischen Integration prägen auch mein Gesellschaftsverständnis. In dieser großen Partei finde ich meine zukunftsorientierte und wertkonservativ Einstellung zu vielen politischen Themen am besten wieder.

Konkret bin ich seit einigen Jahren im Vorstand des CDU-Stadtverbands Cloppenburg zunächste als Schriftführer und nun als stellvertretender Vorsitzender sowie als Mitglieder der Mittelstands- und Wirtschaftsvereinigung (MIT) aktiv.

Dabei bin ich aber auch der festen Überzeugung, dass es gerade auf kommunalpolitischer Ebene möglich und zielführend ist, eine eher sach- und lösungsorientierte Politik zu betreiben. Wer ideologische Barrikaden aufbaut und Denkverbote postuliert, verhindert Zukunftsgestaltung.

 

Besonders spannend finde ich in diesem Zusammenhang zurzeit die Entwicklungen im Hinblick auf die Entwicklungen der so genannten "Mediendemokratie". Ich sehe das Problem, dass in einer zunehmend komplexen, vernetzten und multikausalen Welt, Diskussionen, Debatten und politische Lösungen auf wenige, kurze und medientaugliche Formeln reduziert werden (müssen). Diesen Widerspruch dürfen heutige Politiker und Politikerinnen meiner Ansicht nach nicht aus dem Blick verliern, wollen Sie nachhaltige Politik betreiben, die von den Bürgerinnen und Bürger verstanden wird. Sicherlich eine große Herausforderung.

Ob es mir nachhaltig gelingen kann, diese Herausforderung zu meistern und Heimat erfolgreich zu gestalten, darf ich seit dem 1.November 2016 als Mitglied im Cloppenburger Kreistag unter Beweis stellen.

 

Dabei hilft mir meine Verwurzelung im ländlichen Süd-West-Niedersachsen, die politische und berufliche Erfahrung aus meiner Berliner-Zeit und meine professionelle und emotionale Nähe zum Handwerk bzw. Mittelstand sicherlich weiter. Mir liegt insofern besonders die bessere Verzahnung von Familien-, Bildungs- und Wirtschaftspolitik am Herzen.

Über meine aktuellen politischen Themen und Aussagen, informiere ich Dich gern auf meiner entsprechenden Facebook-Seite:

Dr. Michael Hoffschroer

Ritterspornstraße 14

49661 Cloppenburg

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Michael Hoffschroer